Wie funktioniert TransKoll?

 

Der im Rahmen des Projektes entwickelte und erprobte Prozess bildet die Richtschnur für die Umsetzung des Nachhaltigkeitsmanagements im Unternehmen. Zentrale Elemente sind die Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens und die schrittweise Schaffung von Transparenz innerhalb des Unternehmens und entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Mithilfe von Pilot- und Transferunternehmen werden die Prozessschritte erprobt und kontinuierlich verbessert. Gleichzeitig wird der Prozess individuell an die Strukturen und Ressourcen des jeweiligen Unternehmens angepasst.

Die Dauer der Einführung des Prozesses ist abhängig von den Kapazitäten und der Koordination im jeweiligen Unternehmen. Die einzelnen Schritte können innerhalb weniger Wochen oder über einige Monate absolviert werden.

Ziel ist jedoch die dauerhafte Etablierung eines kontinuierlichen Prozesses, bei dem die entwickelten Maßnahmen auf ihren Erfolg geprüft und entsprechend angepasst werden, aber auch regelmäßig neue Potentiale ermittelt werden.

 

TransKoll bietet Unterstützung bei der Umsetzung eines strategischen Nachhaltigkeitsmanagements, unter anderem durch:

  • Bereitstellung umfassender Schulungskonzepte
  • Konzepte für Mitarbeiter- und Lieferantenbefragungen
  • Durchführung von Verbraucherexperimenten
  • Bereitstellung einer Datenbank zur Steuerung der Nachhaltigkeitsaktivitäten und als Basis für Kundenkommunikation
  • Handlungsempfehlungen zur Umsetzung von Maßnahmen
  • Austausch mit anderen Unternehmen der Ernährungswirtschaft aus Schleswig-Holstein